Wieder festen Boden unter den Füssen

Folge 8/8 - 2m39s
Zusammenfassung:

Während die Teams das Zelt des Bergsteigers abbauen, diskutieren Anne Leitzgen und Kenton Cool über das Abenteuer.

Kopf in den Wolken

Folge 7/8 - 3m35s
Zusammenfassung:

Das Filmteam für den TV-Spot mit Kenton ist bereit, aber die Wetterbedingungen erweisen sich als gefährlich.

Rühreier extrem

Folge 6/8 - 3m13s
Zusammenfassung:

Kenton Cool weiht seine Unterkunft auf Maß „geschmackvoll“ ein.

Ein Adrenalinkick

Folge 5/8 - 3m16s
Zusammenfassung:

Der große Tag ist gekommen. Die Techniker und Bergführer besteigen den Parmelan, um die personalisierte Unterkunft für Kenton Cool zu installieren.

Ein robustes Design

Folge 4/8 - 2m27s
Zusammenfassung:

Im elsässischen Sélestat (Frankreich) beschäftigen sich die technischen Teams mit der komplexen Ergonomie und Struktur der Küche auf Maß.

Standortsuche mit hohem Risiko

Folge 3/8 - 2m50s
Zusammenfassung:

Die Teams treffen zur Standortuntersuchung an der Aiguille de Varan zusammen, aber es läuft nicht alles nach Plan.

Ein ungewöhnliches Briefing

Folge 2/8 - 2m24s
Zusammenfassung:

Kenton Cool brieft die Teams im Hauptsitz von Schmidt.

Gipfeltreffen

Folge 1/8 - 1m49s
Zusammenfassung:

Kenton Cool erzählt, was Bergsteigen für ihn bedeutet.
Parallel dazu erklärt die Präsidentin von Schmidt den Werdegang des Projekts.

Vertical Home

Das Wahnsinnsprojekt, für Kenton Cool eine Küche und eine Ankleide auf Maß in 1.825m Höhe über dem Meeresspiegel aufzubauen: So eine Herausforderung konnte nur Schmidt annehmen 8 atemberaubende Folgen zeigen, wie eine ultra personalisierte Ankleide, eine ultra personalisierte Küche und ein renommierter Bergsteiger in die Steilwand gehen, damit dort eine Portion Rührei zubereitet und verkostet werden kann.

Das extremste Projekt, das je von Schmidt realisiert wurde. Eine extrem personalisierte Ankleide und Küche für den renommierten Bergsteiger Kenton Cool in 1.825m Höhe aufzubauen.
Entdecken Sie das Abenteuer durch 8 atemberaubende Folgen.

Scroll

Beginne den Aufstieg

FrançaisEnglishEspañolDeutsch
Folge /8 -

Weiter:

Wiedergabe in

Folge /8 -
Weiterführende Infos:
Weiterführende Infos:
Weiterführende Infos:
Weiterführende Infos:
Weiterführende Infos:
Weiterführende Infos:
Weiterführende Infos:
Weiterführende Infos:
Vertical Home - Liste von 8 Folgen

Gipfeltreffen

Folge 1/8 - 1m49s
Zusammenfassung:

Kenton Cool erzählt, was Bergsteigen für ihn bedeutet.
Parallel dazu erklärt die Präsidentin von Schmidt den Werdegang des Projekts.

Ein ungewöhnliches Briefing

Folge 2/8 - 2m24s
Zusammenfassung:

Kenton Cool brieft die Teams im Hauptsitz von Schmidt.

Standortsuche mit hohem Risiko

Folge 3/8 - 2m50s
Zusammenfassung:

Die Teams treffen zur Standortuntersuchung an der Aiguille de Varan zusammen, aber es läuft nicht alles nach Plan.

Ein robustes Design

Folge 4/8 - 2m27s
Zusammenfassung:

Im elsässischen Sélestat (Frankreich) beschäftigen sich die technischen Teams mit der komplexen Ergonomie und Struktur der Küche auf Maß.

Ein Adrenalinkick

Folge 5/8 - 3m16s
Zusammenfassung:

Der große Tag ist gekommen. Die Techniker und Bergführer besteigen den Parmelan, um die personalisierte Unterkunft für Kenton Cool zu installieren.

Rühreier extrem

Folge 6/8 - 3m13s
Zusammenfassung:

Kenton Cool weiht seine Unterkunft auf Maß „geschmackvoll“ ein.

Kopf in den Wolken

Folge 7/8 - 3m35s
Zusammenfassung:

Das Filmteam für den TV-Spot mit Kenton ist bereit, aber die Wetterbedingungen erweisen sich als gefährlich.

Wieder festen Boden unter den Füssen

Folge 8/8 - 2m39s
Zusammenfassung:

Während die Teams das Zelt des Bergsteigers abbauen, diskutieren Anne Leitzgen und Kenton Cool über das Abenteuer.

Der Alpinist Kenton Cool ist nicht wie alle anderen

Er wurde 1973 als Sohn eines Fotografen und einer Floristin in Berkshire geboren.

Wenn's ums Klettern geht, ist man bei ihm an der richtigen Adresse, denn er gehört zu den ganz großen unter den Spitzenbergsteigern dieser Welt.

Nicht weniger als dreizehnmal hat er den Mount Everest bestiegen, aber auch die schwierigsten Gipfel der Welt bezwungen, wie den Denali (6.190 m), den Mount Hunter (4.442 m), den Annapurna (8.091 m) und den Olan (3.564 m).

1996 stürzte Kenton Cool in Wales ab und brach sich beide Fersenbeine. Dreimal musste er operiert werden, bevor er wieder klettern konnte. 2012 wurde er vom olympischen Komitee beauftragt, am Gipfel des Mount Everest symbolisch eine Goldmedaille der Olympischen Spiele von 1924 anzubringen.

Zurzeit lebt er mit seiner Ehefrau und seinen zwei Kindern im britischen Gloucestershire. Er ist Bergführer, Expeditionsleiter und Mitglied des prestigereichen Vereins „British Association Of Mountain Guides“.

2018 arbeiteten Schmidt und Kenton zusammen, um sich einen Traum zu erfüllen: einen Lebensraum in dem Element, in dem er zuhause ist. Sonst nichts.

3D-Pläne und technische Zeichnungen

Unsere Entwürfe als Rückgrat des Projektes wurden mit allergrößter Sorgfalt konzipiert. Sowohl das Relief des Standortes als auch die Maße des Alpinisten mussten bei der Dimensionierung berücksichtigt werden. Damit Kenton Cool alles in Reichweite hatte, ohne sich an seinem Seil hin- und herschwingen zu müssen, durfte die Küche mit allem Drum und Dran (Backofen, Kühlschrank, Abzugshaube) weder zu groß noch zu hoch sein. Die Ankleide wiederum musste genügend Platz für die gesamte 20 kg-Ausrüstung des Bergsteigers bieten: Eispickel, Helme, Seile, Karabinerhaken und Steigeisen.
Auch die Farbgebung war von Bedeutung, weil sie sich perfekt in die Natur einfügen sollte. Kenton entschied sich für ein supermattes Schwarz und das Wildholz-Dekor der Edition Murphy.

Serges Blume

Ist Ihnen die Blume aufgefallen, die unser Bergführer Serge im Mund hat? Das ist eine europäische Trollblume, auch als Butterblume bekannt. Sie gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse und ist in den französischen Alpen weit verbreitet. Man erkennt sie an ihrem intensiven Gelb, ihrer kugeligen Form und ihrer Größe von 3-5 cm. Die Pflanze ist übrigens leicht giftig, die Rhizome sogar sehr.
Aber keine Sorge, Serge ist in Topform.

Hätten Sie eine solch leuchtende Farbe auch gerne in Ihrer Küche? Sehen Sie sich unsere neuen Farbtöne an, die einfach unwiderstehlich sind.

Die Fußstützen-Leiste

Kenton Cool ist ein Alpinist der Spitzenklasse. Ihm genügt ein winziger Vorsprung im Fels als Halt für seine Füße, um seinen ganzen Körper darauf abzustützen. Deswegen haben wir seine Küche mit einer Fußstütze aus 5 cm dickem Holz personalisiert. So kann er sich ohne jegliche Anstrengung in seiner Küche bewegen.

Kochen mal anders

Damit Kenton Cool sich zwischen zwei Kletterpartien mit einem warmen Essen stärken kann, haben wir zwei Outdoor-Kocher (or: Bergsteigerkocher) in seine Arbeitsfläche integriert.

Regenwasser-Auffangsystem

„Es war von vorrangiger Bedeutung, dass Kenton Cool selbst unter extremsten Bedingungen Trinkwasser zur Verfügung hatte. Für dieses System haben wir das Auffangrohr so hoch platziert, dass sich ausreichend Wasserdruck aufbauen konnte. Nach dem Prinzip der Brunnen in Versailles.“ Chefdekorateur Jérôme Krowicki

Das Gittergerüst

Für den reibungslosen Ablauf des Abenteuers war die Konzeption der Maschinerie von entscheidender Bedeutung. Dieses imposante Metallgerüst von 13 m Länge und 7 m Breite diente als Basis für den Sitz des Kameramanns, der mit einem ausgeklügelten Kordel- und Flaschenzugsystem hin- und hergefahren werden konnte. Das Gerüst spielte für die Schmidt-Techniker eine wichtige Rolle beim Aufbau der Küche.

Lernen Sie auf der Seite unseres Design Labs unsere Ingenieure, Stylisten und Innenarchitekten kennen, die dieses Projekt ermöglicht haben.

Der hängende Sitz

Der extra für diesen Dreh von Key Grip Vincent Blasco entwickelte Hängesitz über dem Abgrund hat es unserem Kameramann möglich gemacht, die Unterkunft des Alpinisten aus allen Winkeln zu filmen. Er besteht aus einem Regalrahmen, einer optimierten Rückenlehne und einem leichten Stahlgestell und garantiert der Kamera maximale Bewegungsfreiheit: Travellings, horizontale und vertikale Ortswechsel.

Rührei à la Kenton Cool

Zubereitung

  • 4 Eier aufschlagen und verquirlen
  • Milch hinzugeben und verrühren
  • 10 g Butter in einer Pfanne schmelzen lassen
  • Auf kleiner Flamme die Eimasse in die Butter geben
  • Kontinuierlich mit einem Spatel umrühren
  • Das Garen der Eimasse muss langsam und unter ständigem Umrühren erfolgen
  • Salzen und pfeffern
  • Umgehend servieren

Der Marmeladenfleck

Dieser von einem Food-Stylisten entworfene Fleck enthält kein Gramm echte Marmelade. Er wurde für den Dreh aus Polyurethan-Harz geformt, das für Transparenz, Geschmeidigkeit und gute Haftung auf der Unterlage gesorgt hat, perfektioniert mit roten Pigmenten und Sesamsamen.

Lassen Sie sich von unserer Deko-Design-Ideenschmiede inspirieren.

Pssst, im Schrank wird gefilmt!

Wenn im TV-Spot die Schranktür aufgeht, ändert sich die Perspektive, und die Kamera filmt aus dem Möbelinneren heraus. Um diese Meisterleistung zu verwirklichen, haben unsere Teams einen zweiten Schrank ohne Rückwand gefertigt, der genügend Platz für eine Profi-Kamera bot. Um den Eindruck zu erwecken, dass Kenton immer noch in der Steilwand hängt, haben wir ihn tatsächlich aufgehängt, allerdings nur 20 cm über dem Boden.

Eine vergängliche Einrichtung in einer nachhaltigen Umgebung

Auch wenn sich diese Installation harmonisch in das Panorama der Bergwand des Parmelan einfügt, so sollte sie doch nicht dauerhaft dort bleiben. Um in der Natur keinerlei Spuren zu hinterlassen, wurde das Gerüst vom Schmidt-Team bis auf die letzte Schraube entfernt. Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit sind bei Schmidt nicht erst seit gestern Thema, und wir bemühen uns tagtäglich um noch mehr und noch effizientere Initiativen. Beispielsweise werden unsere Werke in Sélestat mit den beim Zuschnitt unserer Möbel anfallenden Sägespänen beheizt.